Waffentechniken

Die Waffentechniken entwickelte Morihei Ueshiba hauptsächlich in Iwama. Also zu der Zeit des zweiten Weltkrieges und während der Nachkriegsjahre. In Iwama waren zu der Zeit nur wenige Schüler, die diese Entwicklung mitbekamen, da viele mit den Umständen des Krieges zu tun hatten.

Saito 1224

 

Auch hier ist es Morihiro Saito zu verdanken, dass die Waffentechniken bis heute erhalten blieben.

Ueshiba selbst hatte kein Lehrsystem für Waffentechniken. Morihiro Saito entwickelte aus den erlernten Techniken eine eigene Didaktik.

Durch diese wurde es möglich die Aikido-Waffentechniken zu vermitteln und zu verstehen.

 

 

 

 

Warum Aikido-Waffentechniken verstehen?

Aikido selbst kann nur dann vollkommen verstanden werden, wenn ich alle drei Bereiche des Aikido gleichzeitig übe.

Dazu gehören: Taijutsu (Körpertechniken), Kumi Jo (Stocktechniken) und Kumi Tachi (Schwerttechniken).

Übe ich diese Bereiche mit der „richtigen Idee“, dann ergänzen sie sich gegenseitig und lassen viele Details in den Aikidotechniken deutlicher werden.

 

 

Kommentare sind geschlossen.