Takemusu Aikido

Osensei2Im Laufe der Zeit bildeten sich viele verschiedene Aikidostile. Dies ist hauptsächlich historisch begründet. Morihei Ueshiba hatte im Laufe seines Lebens viele Schüler, die wiederum eigene Schulen begründeten.Da jeder dieser Schüler das Aikido individuell interpretierte, bildeten sich verschiedene Ausführungsformen des Aikido.

 

Hier in Kreiensen praktizieren wir das „Takemusu Aikido“. Takemusu Aiki bildet die Grundlage des Aikido und entspricht exakt dem, was Ueshiba in der Zeit von 1942 bis zu seinem Ableben 1969 erschaffen hat.

„Takemusu Aiki“ bedeutet sinngemäß: Ich lasse die Techniken einfach während des Kampfes entstehen und habe keine feste Vorstellung davon, wie ich meinen Gegner besiegen kann…es geschieht einfach. Für meinen Alltag bedeutet dies, dass ich mich jederzeit auf sämtliche Situationen einstellen kann, ohne dass sie mich emotional aus der Bahn werfen…. ihr seht schon… der zweite Absatz hier ist wieder mal der schwerere…

Aber zurück zum Aikido…
Während der Kriegsjahre des zweiten Weltkriegs verließ der Begründer Tokio und ließ sich in dem damals noch sehr kleinem Bauerndorf Iwama nieder. Hier konnte er seine Kampfkunst ungestört weiterentwickeln…das Takemusu Aikido.

Ab 1946 lernte ein Schüler bei ihm, der für uns eine historische Bedeutung hat.

Morihiro Saito (1928 – 2002). Er lernte fast 25 Jahre bei dem Begründer und begann die Techniken zu katalogisieren und aufzuzeichnen. Durch sein wirken ist ein wahrer Schatz an Aikidotechniken erhalten geblieben, der sonst nach dem Ableben des Begründers verloren gegangen wäre.

Nach dem Tot des Begründers unterrichtete er viele ausländische Schüler. Darunter auch Ute und Mark van Meerendonk, die nun wiederum dafür sorge tragen, dass das Takemusu Aikido nicht verloren geht.

Beide sind 7. Dan Aikikai und 5.Dan Mokuroku, der handgeschriebenen Lehrlizenzen für die Waffentechniken von M. Saito. Sie unterrichten in ihrem eigenen Dojo in Schwickartshausen (Hessen). Mark und Ute wurden von Morihiro Saito als Repräsentanten für Takemusu Aikido in Deutschland eingesetzt.

Im Takemusu Aikido ist es nicht erlaubt die Grundtechniken zu verändern…denn sonst würde dieser „Schatz an Aikidotechniken“ versiegen.

Kommentare sind geschlossen.